In der Hotellerie arbeiten und ein zeitintensives Hobby haben – das geht nicht? Wieder so ein schönes Vorurteil. Ich kenne einige Hotels, in denen, ACHTUNG, Leistungsportler arbeiten! Ein Beispiel zeige ich euch heute:
Das Lindner Hotel & Sports Academy in Frankfurt am Main trägt den Sportsgeist nicht nur im Namen und Design. Das Hotel wurde zusammen mit dem Deutschen Turner Bund konzipiert und ist direkt an die GYMAKADEMIE des DTB angeschlossen, die als zentrale Aus- und Weiterbildungsstätte für die Trainer und Übungsleiter der Mitgliedsvereine dient. Im Hotel selbst werden verschiedene Sportarten dargestellt, die sich unter dem Dach des DTB befinden. Sportler werden auf Bildcollagen beim Aufwärmen, während des Trainings und in ihren individuellen Ruhephasen gezeigt. Hinzu kommt ein Mix aus Materialien, Sport-Equipment und fröhlichen Farben.

Einer der Mitarbeiter ist Jason Lieb, dreifacher Deutscher Meister und Europameister im Volleyball. Der 18-jährige Jahrespraktikant des Lindner Hotel & Sports Academy nimmt an der U19 Weltmeisterschaft im Volleyball teil und startet bald mit den Vorbereitungen.

Bild: Lindner Hotels.

Seit dem September 2018 absolviert er im Rahmen seines Fachabiturs am Volleyball-Internat Frankfurt ein Jahrespraktikum im Lindner Hotel & Sports Academy. „Dies ist die ideale Möglichkeit, mich für einen späteren Beruf vorzubereiten. Die Hotellerie ist echt abwechslungsreich und mir macht die Arbeit mit Menschen sehr viel Spaß. Die Flexibilität der Branche ist perfekt, um parallel mein Training fortführen zu können“, berichtet Jason. Dabei zeigt er auch im Lindner Hotel Höchstleistungen – sei es an der Rezeption, im Service, der Buchhaltung oder im Housekeeping. Nach Absprache wird er für wichtige Turniere und Trainings freigestellt.

„Für uns als Sporthotel ist die Zusammenarbeit mit dem Sport-Internat super. Denn so erfahren wir viel Insiderwissen über die Bedürfnisse der Sportler wie die passende Ernährung oder mentale Vorbereitung für einen Wettkampf. Dadurch können wir noch besser auf unsere zahlreichen sportlichen Kunden und Gäste eingehen“, freut sich Direktorin Kathleen Kasch über die enge Zusammenarbeit.

Im Lindner Hotel & Sports Academy wird Sport an allen Stellen groß geschrieben: In der Lobby begrüßen die Gäste Hocker und Pferd, für Veranstaltungspausen stehen neben Kicker und Tischtennis eine Torwand und allerlei sportliches Equipment bereit. Nach einem gesunden Essen im Restaurant VierF, benannt nach dem Wahlspruch von Turnvater Jahn „Frisch, fromm, fröhlich, frei“, bieten Zimmer in den Kategorien Gold, Silber und Bronze mit Sprossenwand und Boxspringbetten erholsame Regenerationszeit.

Lindner auf Platz 1

Wie im Lindner Hotel & Sports Academy stehen in allen Lindner Hotels & Resorts die Mitarbeiter im Mittelpunkt. Unter anderem zahlreiche Fördermaßnahmen vom ersten Tag wie spezielle Onboard-Tage, Trainings für jedes Level für eine individuelle Entwicklung, eine partizipatorische Führung und vor allem der familiäre, respektvolle Umgang mit allen Mitarbeitern machen Lindner zum beliebtesten Arbeitgeber in der Branche: Beim Focus-Ranking* „Deutschlands beste Arbeitgeber“ liegt die Lindner Hotels AG auf Platz 1 innerhalb der Hotellerie und gehört zu den Top 50 aller Arbeitgeber Deutschlands. Den Hospitality HR Award der Deutschen Sportakademie (DHA) hat Lindner Hotels & Resorts bereits dreimal gewonnen.

Weitere Informationen zum Arbeiten bei den der Lindner Hotels AG findest du https://karriere.lindner.de/.